Homöopath nach einem Tropfen Wein volltrunken am Steuer

Ein Tropfen Rotwein in zwei Litern Wasser haut den stärksten Homöopathen um.

kojote/Bielefeld, 11.07.11Ein führender Homöopath ist bei einer Verkehrskontrolle volltrunken aufgegriffen worden – obwohl er nach eigenen Angaben nur einen Milliliter Wein getrunken hatte.

Einer Polizeistreife in Bielefeld war der 63-jährige Dr. Albert Schlotz am Freitagabend aufgefallen, weil er mit seinem Mercedes im Schritttempo gefahren und vor einer grünen Ampel stehen geblieben war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der offensichtlich volltrunkene Fahrer am Steuer schlief. Eine Blutprobe ergab einen Wert von 3,2 Promille. In der polizeilichen Vernehmung gab Dr. Schlotz an, dass er lediglich einen Milliliter Rotwein in zwei Litern wässriger Lösung getrunken habe: „Ich hatte mit zehn Kollegen ein Sommerfest gefeiert“, gab Schlotz zu Protokoll. „Aus einem Garnelenschwanz, einem Reiskorn und einem Schweinefleisch-Molekül hatten wir uns eine leckere Paella zubereitet.“ Anschließend sei zu einem halben Takt von Elvis Presleys “Just A Little Bit” ausgiebig getanzt worden. Da habe „ein guter Tropfen Dornfelder“ doch nicht fehlen dürfen, so der Doktor.

Schlotz ist seit 1992 Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Homöopathen und wurde erst im vergangenen Jahr mit 1:4000 Stimmen im Amt bestätigt.

 

Bild: By ignis (Own work)[CC-BY-SA-3.0] via Wikimedia Commons; Text: © Kojote-Magazin.de 2011

Post to Twitter

No related posts.

1 Kommentar für “Homöopath nach einem Tropfen Wein volltrunken am Steuer”

  1. […] seriösestes Nachrichtenmagazin” Der Kojote meldet ganz aktuell: Homöopath nach einem Tropfen Wein volltrunken am […]

.

Archiv durchsuchen

Nach Datum suchen
Nach Kategorie suchen
Google-Suche

Den Kojoten füttern

Der Kojote ist werbefrei.

Galerie

Der Inhalt dieser Webseite ist reine Fiktion. Hier veröffentlichte Meldungen und Beiträge sollten keinesfalls ernst genommen werden.
Listinus Toplisten

Anmelden | Designed by Gabfire themes